Seite drucken   |    Schriftgröße:   
Herzlich willkommen
Am Grenzsaum zwischen Württemberg, Hohenzollern und Baden erinnern unzählige Kulturdenkmale an die historische Bedeutung des Wallfahrtswesens. Zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb spannt sich ein Netz von alten - und neuen - Pilgerwegen, an denen Kirchen, Kapellen und Klöster wie Perlen an einer Schnur aufgereiht sind.



Die Pilgerwege zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb - sie lehnen sich in ihrem Verlauf vielfach an historisch nachgewiesene Handelsstraßen an und führen zu regionalen Wallfahrtszielen - sind eingebunden in das europaweite Wegenetz der Jakob(u)spilger, das auf den Wallfahrtsort Santiago de Compostela im Nordwesten der iberischen Halbinsel ausgerichtet ist.



Die Internetseite lädt Sie dazu ein, im Landkreis Rottweil, im Schwarzwald-Baar-Kreis, im Landkreis Tuttlingen und im Zollernalbkreis Entdeckungsreisen auf den Spuren der Jakobuspilger zu unternehmen. Die hier beschriebenen Pilgerwege sind mit dem europaweit verwendeten Symbol der Jakobsmuschel ausgeschildert. Richtungswegweiser erleichtern die Orientierung.

Hier können Sie Ihren Pilgerausweis bestellen
Klicken Sie hier für die Anzeige der einzelnen Stempelstellen.
Tauschen Sie hier Ihre Erfahrungen mit Anderen aus