Mistelbrunn-Pilgerweg
Vöhrenbach-Hammereisenbach - Bräunlingen - Hüfingen

   Zur Detailansicht Bild anklicken


Der Mistelbrunn-Pilgerweg schafft eine Verbindung zwischen dem Hochschwarzwald-Jakobusweg und dem Neckar-Baar-Jakobusweg. Er führt zunächst an der Breg entlang, durch den Wilddobel auf die Hochfläche um Mistelbrunn, dann durch offene Landschaft mit leichtem Gefälle nach Bräunlingen und wieder am Hang des Bregtals entlang nach Hüfingen.

Strecke: 20 Kilometer



Sehenswürdigkeiten

Hüfingen: Pfarrkirche St. Verena und Gallus: Jakobusaltar der vor 1523 errichteten Jakobuskaplanei mit Jakobusgemälde (um 1770) und Fahne der Jakobusbruderschaft (Franz Joseph Weiß, zwischen 1774 und 1780), Wetterkreuz mit Reliquien des hl. Jakobus (18. Jh.)

Bräunlingen-Mistelbrunn: Kapelle St. Markus: Fresken aus der 1. Hälfte des 13. Jh., durch unter dem Holzboden gefundene Muscheln als Pilgerstation nachgewiesen