Seite drucken   |    Schriftgröße:   
Beuroner Jakobusweg
Hechingen - Balingen - Beuron - Meßkirch

   Zur Detailansicht Bild anklicken


Der Beuroner Jakobusweg führt von Hechingen durch die freundliche, offene Hügellandschaft des Albvorlandes zum Albtrauf, steigt daraufhin nach Balingen steil zum Hörnle an und folgt auf der Albhochfläche dem reizvollen Tal der Bära. Er quert bei Beuron das dramatisch-schöne Felsental der Oberen Donau und führt sanft abfallend durch die Hegaualb, die schöne Ausblicke auf die Vulkankegel des Hegaus bietet, nach Meßkirch.

Gesamtstrecke: 77 Kilometer


1. Etappe: Hechingen - Balingen (17 Kilometer)
2. Etappe: Balingen - Nusplingen (22 Kilometer)
3. Etappe: Nusplingen - Beuron (20 Kilometer)
4. Etappe: Beuron - Meßkirch (18 Kilometer)


Sehenswürdigkeiten

Hechingen: ehem. hohenzollerische Residenzstadt; Stiftskirche St. Jakob: Statue und Wandbild des hl. Jakobus; Hohenzollerisches Landesmuseum im „Alten Schloss“; ehem. Synagoge; Villa Eugenia; ehem. Franziskanerkloster St. Luzen: Renaissance-Klosterkirche mit Kreuzweg und Kalvarienberg, Wallfahrtsort, Übernachtungsmöglichkeit

Bisingen: Burg Hohenzollern: Stammsitz der Hohenzollern; KZ-Ehrenfriedhof; Gedenkpfad und Museum zum Unternehmen „Wüste“

Balingen: ev. Stadtkirche: Jakobusplastik auf der Empore (um 1516); ev. Friedhofskirche; Zollernschloss mit Museum für Waage und Gewicht; Heimatmuseum Zehntscheuer

Meßstetten-Tieringen: ev. Kirche; Naturschutzgebiet Schafberg-Lochenstein; Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger im Feriendorf Tieringen und im Haus Bittenhalde

Meßstetten-Oberdigisheim: ev. Kirche St. Johann; Stausee

Meßstetten-Unterdigisheim: Kirche St. Maria: Darstellung des hl. Jakobus an der Westempore (Stanislaus Stegmüller, 1793)

Nusplingen: Friedhofskirche St. Peter und Paul: Predella mit Darstellung des hl. Jakobus; Jakobusbrunnen; UNESCO-GeoPark

Bärenthal: Wegkreuz mit Pilgerspruch; Pfarrkirche St. Johannes; Felsentor; Kapelle und Wallfahrtsstätte „Maria Mutter Europas“ auf Gnadenweiler mit Jakobsmuscheldarstellung.

Irndorf: Pfarrkirche St. Petrus; Naturschutzgebiet Irndorfer Hardt

Beuron: Erzabtei St. Martin; Mauruskapelle; Kreuzweg und Lourdesgrotte im Liebfrauental

Fridingen an der Donau: Schloss Bronnen

Buchheim: Pfarrkirche St. Stephan; Aussichtspunkt Buchheimer Hans

Meßkirch: Renaissanceschloss; Pfarrkirche St. Martin
Hier können Sie Ihren Pilgerausweis bestellen
Klicken Sie hier für die Anzeige der einzelnen Stempelstellen.
Tauschen Sie hier Ihre Erfahrungen mit Anderen aus